Weiterbildungen im Trend

Lebenslanges Lernen ist Trend in Deutschland. Während andere europäische Länder in Zeiten der Eurokrise auf Investitionen in diesem Sektor verzichten, steigen in Deutschland die Ausgaben für Weiterbildungen, für Mitarbeiter, aber auch für Führungskräfte. Gerade im kommenden Fachkräftemangel wollen viele Unternehmen in die Kompetenzen der Angestellten investieren, aber auch diese dadurch an das Unternehmen binden. Dennoch ist es nicht nur für Angestellte wichtig sich weiter zu entwickeln, sondern auch die Führungskräfte selbst profitieren von Fortbildungen, Coachings und Seminaren, da die Werte eines Unternehmens von der höchsten Ebene vorgelebt werden sollten.

Weiterbildungsangebot

Ein breites Angebot für Weiterbildungen ist vorhanden: Vor allem im Internet kann man eine Palette von Kursen, Seminaren, In-Company Trainings, Webinaren, Fortbildungen, Coachings etc. finden. Und auch die Themen erstrecken sich von fachspezifischen Weiterbildungen bis Führungsmethoden und Ansätze über persönliche Entwicklung bis zu Soft Skills und  Sprachkursen. Auch gibt es zahlreiche Förderungsprogramme für jedermann, von Arbeitslosen, Studenten, Angestellten, Freiberuflern, aber auch für Führungskräfte. Wer ein bisschen Zeit und Mühe investiert, kann durch intensives Suchen die perfekte Weiterbildung finden, die zu dem Unternehmen, der entsprechenden Fachrichtung und der persönlichen Entwicklung passt.

Anforderungen an Weiterbildungen

Weiterbildungen kosten Geld und vor allem Zeit, die gerade für Führungskräfte oft knapp bemessen ist. Auch zögern viele Unternehmen ihre Angestellten für ein paar Tage an das andere Ende von Deutschland für eine Fortbildung zu schicken. Eine gute Möglichkeit sind da In-Company Kurse, oder Webinare, Seminare an denen man online teilnehmen kann und die sich großer Nachfrage erfreuen. Thematisch sind gerade Kurse zu Führungsverhalten angesagt, da sich bei vielen, gerade jungen Unternehmen, durch  die zunehmende Digitalisierung auch die Anforderungen an den Umgang mit den Mitarbeitern ändern.
Aber auch  mit der Sensibilisierung für stressbedingte Krankheiten, wie Burn-Outs, steigt die Nachfrage nach Kursen, die mit Zeit- und Stressmanagement, sowie mit Personalpolitik, Konfliktmanagement und Mediation arbeiten.

Dieser Beitrag wurde geschrieben von Eva Mattern, Content Editor bei Springest, der neuen unabhängigen Online-Plattform zum Vergleich von Fort- und Weiterbildungen.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.